freitag, 15. JULI 2022

einlass & gastro ab 19 uhr
20 uhr: skolka

ab 20 Uhr:

SKOLKA

Skolka
Skolka

press to zoom
Skolka
Skolka

press to zoom
1/1

*** SKOLKA – Amoi daunz ma no! – Abschiedstournee 2022 ***
10 Jahre Skolka!


Sie blicken dem neuen Jahr mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Sie lachen, denn sie haben Grund zu feiern! Seit 10 Jahren bereisen sie Österreich, Deutschland, Kroatien, die Schweiz und Italien, um ihre Musik und auch das Skolka Gfüh‘ zu verbreiten.


Amoi geht's no! Neben ihrem 10-jährigen Jubiläum nehmen sie nun leider auch Abschied. Daher rührt das weinende Auge. Die nächste Saison wird ihr Abschied von all den gemeinsamen Reisen, von herzerwärmenden Konzerten, Abschied von Euch! Doch so ein Abschied will gebührend gefeiert werden! Daher geht's 2022 ein letztes Mal auf Tour und so wird das Konzert auf der Sommerbühne Liezen eine der letzten Gelegenheiten sein, die Band noch einmal live zu erleben!. "Wir wollen gemeinsam mit euch und unserer Musik das Skolka Gfüh' nochmal so richtig hochleben lassen. Kummt's mit, wir g'frein uns auf eich! Auf geht’s!!! Daunz ma bis da Kidl fliagt!!“


Ska trifft Polka! Skolka - sie sind jung, voller Energie, und wer ein Konzert dieser Ausnahmetruppe gesehen hat, möchte glauben, Ska und Polka seien im Weinviertel erfunden worden! Die 2 Mädels und 6 Burschen aus dem niederösterreichischen Weinviertel haben ehrliche, impulsive Musik im Gepäck. Sängerin Judy sprüht vor Energie und besticht charmant in der Weinviertler Mundart. Beim Überschreiten von musikalischen Grenzen wird auf althergebrachte Klischees verzichtet. Trotzdem oder gerade deswegen bleibt Skolka den eigenen Wurzeln treu und mixt Polka, Ska, Reggae, Dialektgesang und ein Achterl Wein mit einem Hauch Pop.
Skolka kombinieren Gesang, Posaunen, Trompeten, Kontrabass, Gitarren und Trommeln in einer Art und Weise, die es dem Publikum unmöglich macht regungslos zu bleiben und einfach nur zuzuhören. So beginnt es auch Tanzunwillige nach Sekunden in den Füßen zu jucken, der Rhythmus fährt ins Blut – der Weg zur Tanzfläche scheint unvermeidbar. Man hat das Gefühl, die Musik wird vom ganzen Körper aufgenommen und findet sich unweigerlich auf dem Tanzparkett wieder. So anregend aufgeregt, spielfreudig, ansteckend und voller Lebensfreude. Das ist das Skolka-Gfüh!